Strengir

7. März 2015

Strengir bei der 10. internationalen Erlebniswelt Fliegenfischen am 18. und 19. April 2015


Liebe Angler und Freunde von Angling Service Strengir,
in diesem Jahr werde ich wieder auf der Messe "Erlebniswelt Fliegenfischen - EWF" im Kloster Fürstenfeld vertreten sein.
Im Laufe dieser Woche versende ich eine neue Broschüre in deutscher Sprache an Angler und Freunde in Deutschland, der Schweiz und Österreich.
Ich würde mich sehr freuen, viele von Ihnen bei der EWF begrüßen und über das diesjährige Programm informieren zu dürfen.

Sie finden mich an Stand Nr. TOG 12.

Weiter möchte ich Sie darüber informieren, dass ich in diesem Jahr einen Vortrag mit dem Titel "Großartige Möglichkeiten zum Fliegenflischen in Island" über meine Gewässer halten werde.


Mit besten Grüßen

Throstur Ellidason

Mit besten Grüßen
Throstur Ellidason

 



20. März 2014

Strengir bei der 9. internationalen Erlebniswelt Fliegenfischen am 29. und 30. März 2014

Liebe Angler und Freunde von Angling Service Strengir,

in diesem Jahr werde ich wieder auf der Messe "Erlebniswelt Fliegenfischen - EWF" im Kloster Fürstenfeld vertreten sein.

Im Laufe dieser Woche versende ich eine neue Broschüre in deutscher Sprache an Angler und Freunde in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Ich würde mich sehr freuen, viele von Ihnen bei der

 

9. Internationalen Erlebniswelt Fliegenfischen ( EWF )
am 29. und 30. März 2014
im Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstendfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck bei München

www.erlebniswelt-fliegenfischen.de/de/ewf2014

begrüßen und über das diesjährige Programm informieren zu dürfen.

Sie finden mich an Stand Nr. 38 im Stadtsaal.

Mit besten Grüßen
Throstur Ellidason

 



 

10. April 2012

Strengir at Flyfishing show in Germany 21-22 April


Liebe Angler und Freunde von Angling Service Strengir, Zusammen mit anderen isländischen Ausstellern ( Reykjavík Angling Club - SVFR und Icelandic Flyfishermen - IFF ) teile ich in diesem Jahr einen Stand auf der Messe "Erlebniswelt Fliegenfischen - EWF" im Kloster Fürstenfeld. Im Laufe dieser Woche werde ich eine neue Broschüre in deutscher Sprache an Angler und Freunde in Deutschland, der Schweiz und Österreich versenden. Ich würde mich sehr freuen, viele von Ihnen an unserem Stand auf der 7. Internationalen Erlebniswelt Fliegenfische ( EWF ) am 21. und 22. April 2012 im Veranstaltungsforum

Fürstenfeld / Kloster Fürstenfeld
http://www.erlebniswelt-fliegenfischen.de/
begrüßen und über das diesjährige Programm informieren zu dürfen.
Mit besten Grüßen
Throstur Ellidason

 


 

Rückblick auf die Saison 2011

Breiddalsa
Die hervorragende Saison endete leider mit einem Wermutstropfen, denn die letzten Tage wurden durch starken Regen und Hochwasser zunichte gemacht. Dennoch schlossen wir mit dem Rekordfang von 1430 Fischen, also mit 252 über dem Vorjahresergebnis ab. Besonders erfreulich war, dass die ganze Saison über gut gefangen wurde und dass der Fang im Juli so gut war, wie der im August und September. Und was für tolle Fische wir zum Saisonbeginn
fingen; das ist die beste Zeit zum Fang von frisch aufsteigenden Lachsen bis über 10 kg Gewicht. Die Fische waren gut über alle Beats verteilt und der grösste Lachs mit 10 kg Ge-wicht wurde im August auf einen Sunray Shadow gefangen. Catch & Release wurde eifrigpraktiziert und wir hoffen, dass sich die zurückgesetzten Fische eifrig reproduzieren werden.
Ebenso wurden in den späten Wochen viele Fische für unsere Aufzuchtstation gespendet. Die Forellen- und auch Meersaiblingsfischerei war in diesem Jahr eher enttäuschend, wenn-gleich einige Saibling im 4-5 Pfund Gewichtsbereich gefangen wurden.
Happy smile from Breiðdalsá river!

Breiðdalsá Jökla System
Die Fischerei stabilisierte und verbesserte sich kontinuierlich und vorteilhaft war, dass deFluss bis zum Saisonende sich nicht eintrübte. So lag der Fang der Jökla und ihrer Zuflüsse bei 508 Lachsen und die kleine Fögruhlidara steuerte noch 57 Lachse zum Gesamtergebnis von 565 Lachsen bei. Da der Fischereidruck gering war stellt dieses Ergebnis im Vergleich zu vielen bekannteren Lachsflüssen einen sehr guten Wert dar. Der Meerforellenaufstieg war eher schlecht, aber die Saiblingsfischerei bot einen konstant guten Sport.
Into a big fish in Jökla!

Breiðdalsá Hrutafjardara
In den letzten Jahren lag der Fang dieses Flusses im Bereich von 600 Fischen und dieses Jahr schlossen wir leider nur mit 318 Fischen ab, was aber im langjährigen Mittelwert liegt. Diese Zahl ist umso höher zu bewerten, weil in vielen Flüssen im Westen und Nordwesten ein unerklärbarer Fischmangel herrschte und eine längere Niederwasserphase auch nicht zur Verbesserung des Fanges beitrug. Wie immer wurde einige gute Fische bis über 10 kg Gewicht gelandet und 120 Meersaiblinge wurden zusätzlich ins Fangbuch eingetragen.
One of the last fish of the season in Hrútafjardará, 102 cm and about 11 kg!

Breiðdalsá

Minnivallalaekur
Das extrem kalte Frühjahr bescherte uns eine schwache Fischerei an unserem Trophäenwasser und erst im Juni kam diese so richtig in Gang. Der Herbst dagegen war grosszügig und brachte an warmen Tagen eine gute Fischerei. Die Fischerei dort ist nicht einfach und es braucht einige Zeit, bis man die Geheimnisse ergründet hat. Insgesamt wurden 250 Fische gelandet und der beste Fisch, der im August auf eine winzige Puppenimitation gefangen wurde wog respektable 7 kg. Über diesen link können Sie das Video des glücklichen Fängers Mogens Nielsen aus Dänemark anschauen. Der Fisch war 1 Meter lang! Ein Fischer-freund von Mogens fing an diesem Morgen 4 Fische und sein inzwischen berühmt gewor-dener Freudentanz kann hier angeschaut werden.

 

Mogens Nielsen und der Fisch war 1 Meter lang

Breiðdalsá Tungulaekur
Die Fischerei an diesem Fluss läuft bis zum 20.10. Der Fang der Meerforellen beginnt normalerweise in August und der Start nach der guten Frühjahrsfischerei war verhalten.
Anfang Oktober begann die Fischerei anzuziehen und an einem Wochenende landeten zwei Angler 30 Meerforellen. Die grössten Fische bislang hatten eine Länge von  82 und 83 cm.  
Nice sea-trout from Tungulækur in September

Buchen Sie schon jetzt!
Wir nehmen jetzt schon Buchungen für die Saison 2012 entgegen. Die Nachfrage nach unseren Rekordflüssen Breiddalsa und Jökla ist höher denn je und eine frühe Buchung ist anzuraten. Gerne berate ich Sie und stelle ihnen eine passendes Angebot für die
Fischerei auf Lachs, Forelle und Saibling, aber auch für die Jagd zusammen.  

Kombinationen
Wenn man eine abwechslungsreiche Fischerei oder eine Kombination mit Sightseeing wünscht, dann gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Eine Möglichkeit wäre z.B. mit der
Fischerei am Minni zu beginnen und dann zum Tungulaekur zu fahren. Danach bietet sich eine Fischerei an der Jökla- und/oder Breiddalsa an. Zwischen den Zielen gibt es viele
Sehenswürdigkeiten wie Hekla, Vatnajökull, Svartisandur oder Jökulsarlon zu besichtigen. So bietet sich so eine Reise auch als Familienevent an. Fragen Sie uns einfach und wir arbeiten Ihnen ein passendes Arrangement aus.

UnsereUnterkünfte ausserhalb der Fischereisaison
Unsere wunderschönen Unterkünfte an Jökla, Breiddalsa, Minnivallalaekur und Tungulaekur stehen unseren Gästen natürlich auch ausserhalb der Fischereisaison zur Verfügung. Vor allem im Winter bietet unser Land vielfältige Möglichkeiten wie die Beobachtung des Nord-
lichts, Reiten, Schneescooter und Jeeptouren, Meeres- und Eisangeln, sowie die Jagd auf Gänse und Schneehühner.
Die grösseren Lodges an Jökla und Breiddalsa eignen sich ideal für Konferenzen, Familien-feiern und vieles andere mehr und wir organisieren ihr Event gerne für Sie. Diese beiden Lodges sind schnell vom Flughafen Egilstadir aus erreichbar und wir stellen Ihnen gerne ein Programm nach Ihren Wünschen zusammen. 


Buchen Sie rechtzeitig für die kommende Saison. Die isländische Krone ist nach wie vor schwach und die Preise für die meisten Fischereien sind gefallen. Profitieren Sie davon!    
 

Mit freundlichen Grüssen

Thröstur Ellidason
Direktor   



"Sie haben eine erstklassige Lodge errichtet, sowohl für sich allein gesehen, als auch in Bezug zu Anderen die ich auf meinen Jagd - und Angelausflügen in Nordamerika und im Ausland gesehen habe. Herzlichen Glückwunsch".

David C. Bradshaw, USA.

"Glückwünsche zur neuen Lodge an der Breiddalsa! Es ist die komfortabelste aller Lodeges die ich auf Island kenne. Léon und ich hatten das große Glück einige große Fische zu landen welche, ausgenommen zwei, alle released oder in die Boxen für die Nachzucht gesetzt worden sind. Vielen Dank, dass Sie es zwei älteren Jungs wie Léon und mir ermöglicht haben, noch einmal in unserem Leben wundervolle Tage des Fischens auf Lachse in Island zu erfahren. Wir haben es unendlich genossen".

Max Gloor, Schweiz.

"Wir waren sehr beeindruckt und erfreut über die wunderschöne Lodge und den noch schöneren Fluss. Ihr Personal war ausgezeichnet und wir können nur gute Dinge berichten".

Penny Welch und Peter Spear, USA



"Unsere Gruppe hat ihre Angelreise mit Ihnen letztes Wochenende genossen. Wir hatten den Eindruck der Service Ihres Teams war ausgesprochen hoch. Die Lodge war komfortabel, Ihr Chef außergewöhnlich gut, und Ihr Guide war sachkundig und es war eine Freude mit ihm zu fischen. Das einzige was ich bedauert habe war, dass es mir nicht gelungen ist einen der vier Lachse die ich an der Angel hatte zu landen, aber das ist Fischen - und letztendlich gibt mir dies einen Grund in der Zukunft wieder an die Hrutafjardara zurückzukehren".

Patrick Bell, UK.
August 2003



Minnivallalækur
Minnivallalaekur

Der Minnivallalaekur hatte eine gute Saison, wenngleich die genaue Statistik noch nicht vorliegt. Hier wurden einige Forellen in der 5-6 kg Kategorie gelandet.

Breidalsa, Minnivallalaekur, Grenlakuer - Fischen in Island. 
von Christoph Meyer